servizi progetti costruire vigilanza federazioni

Lenhart Monogatari – Un pittore in Giappone

 

Lenhart Monogatari – Un pittore in Giappone

Conosciuto in Alto Adige e ben oltre i suoi confini per i suoi raffinati e innovativi lavori di grafica pubblicitaria, Franz Josef Lenhart, austriaco di nascita e meranese di adozione, fu anche un apprezzato ritrattista. Poco conosciuti sono invece i suoi disegni, realizzati durante una lunga permanenza in Giappone negli anni Trenta. Dei mesi trascorsi da Lenhart nell’Impero del Sol Levante ci è pervenuto un centinaio di disegni, schizzi, bozzetti e oggetti. Una selezione di questo materiale verrà esposta in una mostra ideata come un viaggio all’interno del viaggio dell’artista. L’esposizione sarà accompagnata da composizioni musicali originali e da una pubblicazione che omaggia le opere e i ricordi del soggiorno giapponese dell’artista. 
La mostra rientra nell'ambito dei festeggiamenti per i 700 anni della Città di Merano.Inaugurazione: venerdì 22.09.2017 ore 19.00
Orari di apertura: martedì-sabato 11.00-13.00/16.00-22.30
Entrata libera

Organizzazione: Mairania 857

________

 

Lenhart Monogatari – Ein Maler in Japan

In Südtirol und weit darüber hinaus bekannt für seine eleganten und innovativen Grafiken, war der aus Österreich stammende und nach Meran verpflanzte Franz Josef Lenhart auch ein geschätzter Porträtmaler. Weniger bekannt sind die Zeichnungen, die der Künstler während eines mehrmonatigen Aufenthalts im Japan der Dreißiger-Jahre schuf. Eine Ausstellung im Kulturzentrum Meran begibt sich auf die Spuren Lenharts und zeigt eine Auswahl von Zeichnungen, Skizzen, Entwürfen und Gegenständen, die von dieser Reise durch das Land der aufgehenden Sonne stammen. Musikalische Originalkompositionen begleiten die Reise akustisch. Ergänzt wird die Ausstellung durch einen Band mit Werken und Reisenotizen des Künstlers.
Die Ausstellung findet im Rahmen des 700-jährigen Jubiläums der Stadt Meran statt.Eröffnung: Freitag 22.09.2017 um 19.00 Uhr
Öffnungszeiten: Dienstag-Samstag 11.00-13.00/16.00-22.30
Eintritt frei

Organisation: Mairania 857